Frequently Asked Questions

Sie haben die Fragen - wir die Antworten.

Risk Management

Was ist Cyber Risk Management für mobile Devices?

Im Cyber Risk Management werden Risiken identifiziert, analysiert und priorisiert – auf Basis dieser Daten können entsprechende Maßnahmen gesetzt werden, siehe z.B. NIST Risk Management Framework. Die Management-Ebene behält die Ziele des Unternehmens / der Abteilung im Auge, verteilt die Ressourcen und leitet die Aktivitäten an, um das Risiko für und durch Mobile Devices unter Kontrolle zu halten.

Bietet SEQiFY / Cyber Risk Management Schutz vor Cyberangriffen?

Cyberangriffe können minimiert oder verhindert werden, wenn Sie rechtzeitig Maßnahmen setzen.  SEQiFY zeigt Gefahrenquellen und riskante Geräte / Betriebssysteme frühzeitig und automatisiert auf – auf Basis dieser Live Daten kann das Management Maßnahmen setzen: Rechtzeitig und treffsicher. 

Technische Fragen

Welche technischen Voraussetzungen gibt es für SEQiFY?

Sie verwalten Ihre mobilen Devices in einem MDM (Mobile Device Management)? Perfekt – das ist alles, was es an Voraussetzung für die Nutzung von SEQiFY braucht.

Wir unterstützen die MDMs von den führenden Anbietern am Markt:

  • Microsoft inTune
  • Mobile Iron
  • Blackberry
  • vmware

Sollten Sie darüber hinaus ein weiteres MDM nutzen, prüfen wir darüber hinaus gerne Ihre Möglichkeiten und freuen uns über Ihre Anfrage.

Welche MDM-Anbieter sind mit SEQiFY kompatibel?

Wir unterstützen die MDMs von den führenden Anbietern am Markt:

    Microsoft inTune

    • Mobile Iron
    • Blackberry
    • vmware

    Sollten Sie darüber hinaus ein weiteres MDM nutzen, prüfen wir darüber hinaus gerne Ihre Möglichkeiten und freuen uns über Ihre Anfrage.

    Können verschiedene MDM-Systeme angebunden werden?

    Ja. MDM Systeme können mehrfach und gemischt angebunden werden. So erhalten Sie 100% Abdeckung Ihrer kritischen Risiken über alle Devices und Länder hinweg – in einer zentralen Plattform für Ihr gesamtes Unternehmen.

    Muss zur Nutzung von SEQiFY lokal auf unseren Rechnern / Smartphones etwas installiert werden?

    Bei SEQiFY handelt es sich um einen Cloud-Service. Über den Browser können alle Nutzer von überall auf das SEQiFY Dashboard und die Funktionen zugreifen. Es ist weder eine lokale Installation auf einem Rechner, noch eine Installation von Apps oder dergleichen auf den verwalteten mobilen Devices nötig.

    Allgemeines zum Tool

    Wie oft werden die Daten in meinem SEQiFY Dashboard aktualisiert?

    Die Daten werden tagesaktuell aktualisiert. Es werden alle neu aufgetretenen CVE’s / Sicherheitslücken sowie Updates berücksichtigt.

    In welchen Sprachen ist SEQiFY verfügbar?

    Das SEQiFY Dashboard ist in Deutsch und Englisch verfügbar, ebenso gibt es deutsch- sowie englischsprachige Ansprechpartner.

    Datenschutz

    Wo werden die in SEQiFY eingetragenen Unternehmensdaten gespeichert?

    Alle von SEQiFY genutzten Server liegen in der EU und unterliegen daher den europäischen Datenschutzbestimmungen.

    Wie kann ich sicher sein, dass unsere Daten bei SEQiFY geschützt sind?

    Die GENOA Group (die Eigentümer und Vertreiber des Riskmanagement Tools SEQiFY ist), ist erfolgreich nach ISO 27001 zertifiziert – somit ist nachgewiesen, dass stets die höchsten Ansprüche an Datenschutz erfüllt werden.

    Hilfe und Support

    Wohin kann ich mich wenden, wenn ich allgemeine Fragen zu SEQiFY habe?

    Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Anliegen mitteilen! Gerne können Sie hier einen Termin mit unserem Team buchen – wir nehmen uns für Sie Zeit.

    Möchten Sie eine kurze Frage stellen, freuen wir uns auch über ein Email an info@seqify.net.

    Wie komme ich zu einem Demo-Termin von SEQiFY?

    Sie wollen mehr über SEQiFY erfahren, einen Blick ins Dashboard werfen und sehen, wie Unternehmen von SEQiFY profitieren können? 

    Nichts lieber als das! Wir freuen uns, Sie persönlich kennenzulernen! Einen unverbindlichen und kostenlosen Demo-Termin (online) können Sie hier buchen – wählen Sie einfach den für Sie passenden Termin aus dem Kalender.

    Abonnement und Zahlung

    Kann ich SEQiFY kostenlos testen?

    JA, für Interessierte bieten wir eine kostenlose 14tägige Trial-Phase für SEQiFY. Sie erhalten sofort einen Einblick in die Live-Daten Ihres Unternehmens und können erste Risikoindikatoren über das SEQiFY-Dashboard auswerten – in Minuten eingerichtet und völlig kostenlos.

    Was kostet es, SEQiFY für mein Unternehmen zu nutzen?

    Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Devices, die Sie in SEQiFY managen. Eine Übersicht zu den Preisen und den Abo-Modellen finden Sie hier.

    Welche Abo-Optionen gibt es?

    Sie haben einfach Bedarf an zusätzlicher Kontrolle? Oder möchten Sie  gleich mehrere MDM's anbinden und umfassende Reporting-Funktionen nutzen?
    SEQiFY ist in drei verschiedenen Abo-Plänen verfügbar, die Sie passend zu Ihren Bedürfnissen wählen und jederzeit anpassen können. 

    Eine Übersicht finden Sie hier.

    Wie sind die Zahlungsmodalitäten?

    Bezahlen Sie monatlich und bleiben Sie flexibel – oder nutzen Sie die Möglichkeit zur jährlichen Zahlung und sparen damit Kosten. 

    Eine Übersicht zu den Preisen finden Sie hier.

    Gibt es eine Mindestbindungsdauer?

    Wir sind überzeugt davon, dass SEQiFY für Sie und Ihr Unternehmen einen Benefit bedeutet, den Sie nicht mehr missen möchten, daher haben wir uns entschieden unsere Kunden NICHT mit einer Mindestbindungsdauer zu verpflichten. 

    Die Zahlung erfolgt nach dem Pay-Per-Use-Modell – Sie können (bei gewählter monatlicher Zahlung) Ihre Abopläne und die Mengen der Devices jederzeit flexibel anpassen.

    Kann ich mein Abo-Modell im laufenden Betrieb ändern?

    Sie können das gewählte Abo jederzeit selbstständig an Ihre Bedürfnisse anpassen. Je nach gewählter Zahlungsoption wird die Änderung ab dem nächsten Monat (bei monatlicher Zahlung) oder dem nächsten Jahr (bei jährlicher Zahlung) umgesetzt.